A new luxury cruise ship Princess Cruises visits Málaga port for the first time

Die Sky Princess, die letzte Akquisition der Luxusreederei Princess Cruises, hat am Dienstag zum ersten Mal den Hafen von Malaga besucht, wo sie bis 20 Uhr am Kreuzfahrtterminal A angedockt bleibt und dann in die Bucht von Cádiz abfährt .

Dieses Schiff, das von der italienischen Firma Ficantieri gebaut wurde, begann im Oktober mit dem Segeln und machte eine kurze Route durch das Mittelmeer, bevor es sich in der Karibik positionierte.

Die Reederei selbst und das internationale Reisebüro Mundomar Cruises haben den Zwischenstopp mit dem traditionellen Empfang an Bord unter Mithilfe des Präsidenten der Hafenbehörde, Carlos Rubio, gefeiert. der Stadtrat für Tourismus der Stadt Malaga, Rosa Sánchez; der Direktor der Abteilung Tourismusmarketing und Tourismusmarketing an der Costa del Sol, Antonio Díaz; Nuria Rodríguez, Delegierte des Ausschusses für Tourismus und Sport in Andalusien, und Susana Gutierrez, Managerin des Kreuzfahrthafens in Málaga, überreichten dem Schiffskapitän eine Gedenktafel.

Die Sky Princess ist 330 Meter lang und bietet Platz für 3.360 Passagiere und 1.350 Besatzungsmitglieder. Dieses Schiff der Royal-Klasse mit zeitgemäßem Design richtet sich an ein hauptsächlich amerikanisches Publikum.

Princess Cruises besucht den Hafen von Malaga im Jahr 2019 fünf Mal zwischen Mai und November, von denen drei erste Zwischenstopps waren.

Von Costa del Sol Tourismus haben sie die «großartige gemeinsame Arbeit der Institutionen zur Förderung des Segments Kreuzfahrten hervorgehoben, ein Schlüsselsektor, der wesentlich zur Entwicklung der Stadt beiträgt».