Celebrity Cruises signs three new alliances for the construction of ‘Celebrity Flora’

Celebrity Cruises hat drei neue Allianzen für die neue “Celebrity Flora” präsentiert, die in 66 Tagen debütiert wird und in der die Umweltschützerin Yolanda Kakabadse, die Designerin Adriana Hoyos und die University of Miami zusammenarbeiten respektvollstes Schiff mit dem Planeten.

Daher wird Kakabadse die Patin dieses Bootes sein, das speziell für die Navigation auf den Galapagos-Inseln entwickelt wurde und ein herausragender Umweltführer ist. Mit dieser Partnerschaft wird die „Celebrity Flora“ daran arbeiten, die Verschwendung von Lebensmitteln zu reduzieren und dieses Denken unter den Reisenden zu fördern.

Auf der anderen Seite wird das Schiff über ein ozeanisches Forschungsteam namens Oceanscope innerhalb eines Programms verfügen, das auf seiner Beziehung zur Rosenstiel-Schule für Meeres- und Atmosphärenwissenschaften der Universität von Miami aufbaut. Die Umverteilung und Weiterleitung dieser Inhalte ohne Ihre vorherige und ausdrückliche Zustimmung.

Das System verfolgt und kartografiert das Gebiet, misst die Meeresoberflächentemperaturen und sammelt kritische Daten. Alle von diesem Schiff gesammelten Erkenntnisse werden in Open Source-Daten umgewandelt, die weltweit zum ersten Mal für die Forschung von Wissenschaftlern aus aller Welt zugänglich sind.

Schließlich wird die Partnerschaft mit der Innenarchitektin und den Möbeln Adriana Hoyosb dazu beitragen, das Design des von BG Studio hergestellten Bootes mit lokalen Elementen zu ergänzen, die mit dem Ziel verbunden sind.

Die ‘Celebrity Flora’ wird am 30. Juni 2019 zum ersten Mal abfliegen. Sie bietet Platz für 100 Passagiere und wurde speziell für die Navigation auf den Galapagos-Inseln entwickelt.